Die Mittelschule Zellingen zeichnet sich durch eine besonders enge Verknüpfung und vorbildlichen Zusammenarbeit der am Schulleben beteiligten Organisationen und Personen aus. Durch die starke inhaltliche und finanzielle Unterstützung der Kommune, das hohe Engagement der Lehrer und die pädagogische Beteiligung der externen Partner hat sich die Mittelschule Zellingen zu einer einmaligen Schule entwickelt.

Einmalig im Landkreis ist die Weiterführung und konzeptionelle Weiterentwicklung der vertieften Berufsorientierung, einmalig ist auch die starke Kooperation mit dem Zellinger Jugendtreff, das sich im gleichen Haus befindet. Auch sonst bietet die Mittelschule mehr als "normal". Die Offene Ganztagsschule ist mit fachlich hoch qualifizierten Mitarbeitern ausgestattet (2 Dipl.-Päd., 1 Soz-Päd, sowie weiteren Kräften) und bietet Platz für alle Schüler, die Interesse an einer Betreuung am Nachmittag haben. Momentan nehmen dieses Angebot 60% der Schülerinnen und Schüler in Anspruch. Durch die Jugendsozialarbeit an Schulen ist es auch möglich auf individuelle Problemlagen der Schüler einzugehen. So kann Hilfe sehr kurzfristig angeboten werden aber auch langfristige individuelle Lösungen bei Bedarf sogar über die Schulzeit hinaus sind dadurch möglich.

 

Sie finden Kurzvorstellungen der einzelnen Angebote über die rechte Menueleiste.